Geschrieben am

Nähigkeiten!

Das ist ein absurdes Wort, aber es trifft es!

Ich wollte nach fünf Jahren ausschließlich mit Wolligem, mal etwas Neues probieren. Ein neues Nähmaschinchen ist bei mir eingezogen:

eine Brother Innovis 27, wer Genaueres wissen will, kann hier nachschauen:

Brother Inno-vis 27

Das Maschinchen macht sehr viel Spaß, sie näht sehr zuverlässig dicke, dünne und vor allem auch elastische Stoffe ohne Mucken. Ich habe mich an Mützen, kleinen Schlüsseltäschen und richtigen Taschen versucht.

Aber mein Highligt ist die Geldbörse Wildspitz. Es gibt eine ganz tolle Nähanleitung auf Youtube:

Video Wildspitz nähen

Das Schnittmuster als Freebook gibt es hier:

Freebook Wildspitz

 

Und nun die Fotos!! Mein erstes wirklich kompliziertes (für eine Anfängerin wie mich!) Nähstück:

Der Außenstoff ist schwarzes Kunstleder, das Webband habe ich günstig im Schlussverkauf erstanden, der Verschluss war recht teuer, aber er passt super dazu!

Und hier ist das Innenleben:

ein Kleingeldfach mit Reißverschluss, ein Dokumentenfach mit Reißverschluss und sechs Kartenfächer, die mich beim Falten fast zur Verzweiflung getrieben haben, aber wenn man den Bogen einmal raus hat, dann ist es nicht mehr so schwer. Mir fällt meine mangelnde Fähigkeit, räumlich zu denken, hier auf die Füße! Aber verlasst euch auf das Video, dort wird es wirklich gut erklärt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.